Abfallverwertung

Am 01.08.2017 tritt die von der Bundesregierung  novelierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Ihr Ziel ist eine Steigerung der Recyclingquoten durch vertstärkte getrennte Erfassung von stofflich verwertbaren Abfällen.

Neben der Getrennthaltung von Papier, Pappe und Karton, Glas, Metall und Kunststoff, gehören auch Textilien, Holz und Bioabfall dazu. Diese Getrennterfassung ist zu dokumentieren und auf verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Die Dokumentation ist durch Lagepläne, Lichtbilder, Praxisbelege, Liefer- oder Wiegescheine o.ä. vorzunehmen.

Nur wenn es  Abfallerzeugern technisch nicht möglich (Beispiel: es steht nicht genügend Platz für die Abfallbehälter zur Verfügung) oder wirtschaftlich nicht zumutbar ist, ist es in Ausnahmefällen erlaubt, Abfälle vermischt zu sammeln. In diesen Fällen ist das Abfallgemisch einer Vorbehandlungsanlage zuzuführen und entsprechend zu dokumentieren. Die aws wird Ihnen in diesen Fällen auch zukünftig eine gesetzeskonforme Lösung anbieten.

Die Gewerbeabfallverordnung und weitere gesetzliche Bestimmungen können Sie auch im Originaltext nachlesen.

Jetzt PDF anschauen

Unsere Kunden sind klar im Vorteil. Sowohl bei der sortenreinen Sammlung von Wertstoffen als auch bei Mischfraktionen bietet Ihnen allein die aws mit Ihren Anlagen, insbesondere dem Entsorgungszentrum Schaumburg in Sachsenhagen eine Einrichtung, die höchsten technischen Standard bei Vorbehandlung, Sortierung und Beseitigung von Abfällen bietet und somit den Vorgaben des Gesetzgebers entspricht. Das aussortierte Material wird der stofflichen oder energetischen Verwertung zugeführt, die restlichen, nicht verwertbaren Abfälle werden so abgelagert, dass die Umwelt so gering wie möglich belastet wird. Für die Entsorgung von sortenreinen Abfällen zur Verwertung steht Ihnen selbstverständlich unser weitgefächertes Angebot an verschiedensten Abfallbehältern und Leerungsintervallen zur Verfügung.

Jetzt über Abfallbehälter informieren

 

Was bedeutet das für mich?

Die Kundenberatung der aws steht Ihnen gerne kostenlos für alle abfallwirtschaftlichen Fragen zur Verfügung. Sie erreichen uns

  • telefonisch unter der Nummer tl_files/images/telefon.png 0800/97 05 222
  • persönlich in der Zentrale der aws, Obere Wallstraße 3, in 31655 Stadthagen
  • hier per E-Mail

Auf Wunsch kommen wir auch gerne bei Ihnen vorbei und beraten Sie direkt vor Ort.

 

Weitere Informationen, die Sie zu diesen Themen interessieren könnten:

Jetzt mehr über Gesetze und Verordnungen erfahren

Jetzt mehr über Abfallentsorgungsanlagen/annahmestellen erfahren