Schaumburger Kompost kostenlos abzugeben

Aktuell bietet die aws gütegesicherten Schaumburger Qualitätskompost zur kostenlosen Abgabe an. Im Entsogungszentrum Schaumburg, im Biokompostwerk Wiehagen und auf der Annahmestelle Nienstädt bzw. dem Recyclinghof liegt entsprechendes Material zur Abholung bereit.
Gütegeprüfter Schaumburger Kompost ist frei von Unkrautsamen und Keimen. Er eignet sich hervorragend als Dünger und sorgt für eine nachhaltige Bodenverbesserung. Wie ein Depotdünger setzt Kompost seine Nährstoffe nur langsam frei. Besonders salzempfindliche Pflanzen wissen dies zu schätzen. Ein ausgeglichener PH-Wert wirkt zudem gegen eine Versauerung des Bodens.
Die gleichbleibend hohe Qualität des Materials entspricht den Richtlinien der Gütegemeinschaft Kompost. Zur Qualitätskontrolle wird der im Biokompostwerk Wiehagen hergestellte Kompost regelmäßig durch unabhängige Untersuchungsstellen beprobt.
Nach wie vor wird auch Grünschnittkompost auf den aws-Kompostplätzen in Stadthagen, Rodenberg/Pohle und Rinteln kostenlos an interessierte Kunden abgegeben.

 

 

 

Anwendungsbeispiele für Kompost

Neuanlage von Gärten oder Beeten:
Bis zu 25 Liter Kompost pro m² in die obere Bodenschicht (mind. 10 cm) einarbeiten.
Neuanpflanzung von Bäumen und Sträuchern:
Je nach Größe 3 bis 15 Liter Kompost pro Pflanzloch zugeben.
Bodenverbesserung von schweren, sandigen oder humusarmen Böden:
Alle 2 bis 3 Jahre mindestens 10 Liter Kompost pro m² einarbeiten.
Rasen:
Im Frühjahr 1 bis 3 Liter Feinkompost pro m² dünn über die Rasenfläche streuen.
Bäume und Sträucher:
Kompost jährlich oberflächlich als Mulchschicht ausbringen.
Rosen:
Im Herbst Kompost als Frostschutz anhäufeln.

Zurück