Neue aws-Behälter aus Recyclingkunststoff

Durchschnittlich 13.000 Plastiktüten treiben laut Umweltbundesamt auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche und derzeit ist nicht abzuschätzen, wie lange deren Abbau dauert. Plastikmüll auf unseren Ozeanen ist momentan ein großes und bedeutendes Thema und weltweit wird immer mehr Kunststoff produziert. Laut einer Information des Kölner Institutes der deutschen Wirtschaft liegt alleine in Deutschland der durchschnittliche jährliche Pro-Kopf-Verbrauch bei 37 Kilogramm Plastikmüll und damit klar über dem EU-Durchschnitt. Ein Leben ohne Kunststoffe ist heutzutage nicht mehr vorstellbar, jedoch muss der Umweltgedanke zukünftig bei Herstellung und Nutzung von Produkten verstärkt in den Vordergrund rücken. Beispielsweise ist der Einsatz von Recyclingkunststoffen in der Neuproduktion deutlich verbesserungsfähig.


Gerade vor dem Hintergrund, dass China seit dem Jahreswechsel die Einfuhr von Plastikabfällen stoppt, ist in diesem Zusammenhang eine Stärkung der Recyclingwirtschaft unabdingbar. Dazu gehört auch die vermehrte Nutzung von Produkten aus recyceltem Kunststoff. Wir sind uns als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb unserer Zukunftsverantwortung bewusst und beziehen entsprechend Umweltaspekte bei der Auftragsvergabe mit ein.


In diesem Sinne werden wir künftig ein neues Standardbehältersystem im 4-Rad-Bereich nutzen. Die Großbehälter zur Erfassung von Wertstoffen und Abfällen werden im gewerblichen Kundenbereich zum Einsatz kommen. Sie bestehen aus Recycling-Material und sind nach den weltweit höchsten Testanforderungen gütegeprüft und zertifiziert. Durch das nachhaltige Produktdesign der Behälter beim Einsatz von Recyclingkunststoff können Ressourcenverbrauch und Emissionen bei der Produktion entscheidend reduziert werden. Aus diesem Grund wurden die Behälter mit dem Umweltzeichen „Der blaue Engel – weil aus Recycling-Kunststoffen“ ausgezeichnet. Dieses anerkannte Umweltzeichen wird auf der Grundlage der Kriterien des Umweltbundesamtes und der unabhängigen Jury „Umweltzeichen“ vergeben.


Der Behälter, der sich auch durch seine Langlebigkeit auszeichnet, überzeugt darüber hinaus durch seinen umfangreichen Standard und die kundenfreundliche Handhabung. Der geteilte Flachdeckel ist dank integriertem Klappdeckel mühelos zu öffnen und erleichtert das Befüllen des Müllgroßbehälters. Er kann flexibel von Entsorgungsfahrzeugen unterschiedlicher Bauart gekippt werden und besticht durch einfache und schnelle Handhabung bei der Entleerung.


Die aws trägt durch Nutzung solch intelligenter Produktlösungen maßgeblich zu einer positiven Ökobilanz in der Abfallwirtschaft bei.

Zurück